Tauschzentrale: Moodle Community Hub

Screenshot Moodle Community Hub

Seit Moodles Versionswechsel auf 2.0 gibt es die Möglichkeit, Kurse über sog. Community Hubs zu tauschen. Diese – eigenartigerweise recht wenig beachtete – Funktion scheint mir eine der potenziell mächtigsten Neuerungen bei Moodle zu sein. Kursautoren und Betreiber von Moodle-Instanzen wissen um den Aufwand bei der Kurserstellung, die Notwendigkeit eines einfachen Tauschs von Content, aber auch die mannigfaltigen Hürden und Schwierigkeiten beim Veröffentlichen und Tauschen von Kursen bzw. Kursbausteinen. Umso wichtiger ist es m.E. , unkomplizierte Möglichkeiten verfügbar zu haben, um einen solchen Austausch erst einmal prinzipiell zu ermöglichen und so einfache Distributionskanäle zu eröffnen. Ob sie dann auch breit genutzt werden, steht auf einem anderen Blatt…

Worum geht es bei den Community Hubs? Moodle.org stellt mit Mooch einen eigenen öffentlichen Hub zur Verfügung. Ab Moodle 2.0 können nun Kursautoren ihre Kurse eigenverantwortlich auf diesem (oder anderen) Hub veröffentlichen, vorausgesetzt natürlich, dass das eigene Moodle administrativ entsprechend eingestellt ist. Dazu müssen im Kursmenü unter “Veröffentlichen” lediglich einige wenige Einstellungen gemacht werden, dazu gehören Kursbeschreibung und -kategorisierung, Lizenzangaben etc. Im Anschluss hat der Kursautor die Wahl, den Kurs auf zwei Wegen verfügbar zu machen: als Download (dann wird eine Kurssicherung auf den Hubserver geladen) oder per Einschreibung auf der eigenen Instanz.

Neben der Nutzung des globalen Community Hubs gibt es jedoch auch die Möglichkeit, einen eigenen Hub zu betreiben. Dazu bedarf es einer separaten Moodleinstanz (also nicht der eigenen Unterrichtsinstanz!), die mit dem entsprechenden Plugin zum Hubserver gemacht wird. Der Hub kann dann in verschiedenen Öffentlichkeitsstufen betrieben werden, Näheres zum Aufsetzen und Administrieren findet sich im entsprechenden Teil der MoodleDocs.

Mit dem so möglichen Eigenbetrieb von Community Hubs ist es möglich, eine Infrastruktur für ein ganzes Netzwerk von unterschiedlich gearteten Hubs aufzubauen und Kursautoren die Möglichkeit zu geben, ihre Inhalte zu tauschen. Gerade im Lichte der gegenwärtig mit neuer Dynamik geführten Diskussion rund um Open Educational Resources tun sich hier m.E. erhebliche Chancen auf.

Über das Jenaer SchulMoodle betreiben wir seit der Veröffentlichung der Hubfunktion einen eigenen Hubserver, der mit dem offiziellen Umstieg unserer Plattform auf 2.x endgültig öffentlich gehen soll. Derzeit bemühen wir uns, andere Moodle-Aktivisten zu finden, die sich an einem v.a. schulbezogenen Netzwerk von Community Hubs beteiligen wollen. Innerhalb eines solchen Netzwerks würden wir unsere Plattformen für diese Hubs öffnen, aber natürlich auch unseren Hub für den Kursaustausch verfügbar machen. Über Interesse würden wir uns freuen!

Den Umgang mit dem Hub erklären zwei kleine Videotutorials.

Zur Freigabe und Recherche von Kursen:

Zum Einbinden des Hubs in die eigene Instanz:

1 comment to Tauschzentrale: Moodle Community Hub

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.