Webinar Wiki for transatlantic cooperation

Die Potenziale von Wiki für viele Arten von kollaborativen Unterrichtsansätzen hab ich ja gelegentlich und wiedrholt getestet und besprochen. Von daher ist es mir ein Bedürfnis, Jürgen Wagners Bitte zu entsprechen und für die Teilnahme an einer Online-Fortbildung zum Thema Wiki zu werben:

How to use a Wiki for transatlantic collaboration

Guest-speaker Mélanie Auriel – an EFL […]

Das Wikipedia-Spiel

Grad beobachte ich meine Schüler bei einem interessanten Spielchen: Das Wikipedia-Spiel. Ich gebe gern zu – noch nie gehört, aber hat was: Die Mitspieler beginnen beim Artikel des Tages und setzen sich einen Zielbegriff – zum Beispiel Peter Maffay oder Ultraschall oder…

Dann versuchen sie ausgehend vom Artikel des Tages nur über die in den Artikeln […]

Schüler erklären Lehrern Wiki - mit Xtranormal

Gerade stoß ich beim (übrigens ganz vorzüglichen) free4teachers-Blog auf eine wirklich spannende Angelegenheit: Schüler erklären ihren Lehrern, was ein Wiki ist – und nutzen dazu das Online-Animationstool Xtranormal. Find ich gerade in dieser Verknüpfung richtig gut: Schüler als Lehrer, es geht um Wiki (m.E. eine der mächtigsten Anwendungen, wenn es um soziale Lernformen geht) – […]

Webinar Wikispaces

Logo Wikispaces

Eine hervorragende Lösung für Wiki-Projekte im schulischen Umfeld sind die gehosteten Angebote von Wikispaces. Ohne Kosten kann man sich dort registrieren und Wikis anlegen. Die Wikis lassen sich sehr komfortabel administrieren, sind funktional und werden ständig weiterentwickelt. Darüber hinaus sind sie mehrsprachig.

Besonders attraktiv für das schulische Umfeld sind die Wikispaces für Lehrkräfte, die […]

Gemeinsam Lernen mit dem Moodle-Wiki

Wie der kleine Videoclip zeigt, bieten Wiki phantastische Möglichkeiten, komplexe Sachverhalte arbeitsteilig zu bearbeiten. Jeder Schüler bzw. kleine Arbeitsgruppen können dabei jeweils einen Einzelaspekt des Sachverhalts untersuchen und darstellen, die wikitypischen Funktionalitäten wie Versionskontrolle bieten eine hohe Fehlertoleranz, die ebenfalls wikitypischen Werkzeuge zum internen und externen Verlinken (über Syntaxanweisungen wie Klammern oder sog. Kamelhöcker) erlauben […]