Moodlemoot 2013 - Call for Papers

Logo MoodlemootWie die Zeit vergeht… Die Moodlemoot 2012 in Münster ist noch gar nicht lang her, da kündigt sich schon die nächste Moot in München an.

Bei der Vorankündigung find ich zwei Aspekte höchst spannend: zum einen ist der Kreis der an der Austragung beteiligten Institutionen erweitert worden, neben den “üblichen Verdächtigen” sind diesmal auch das ALP Dillingen und das Goethe-Institut dabei. Beide sind beim Thema E-Learning und Moodle höchst kompetent, leider bislang außerhalb des jeweiligen Wirkungskreises nicht hinreichend bekannt. Auf die zu erwartenden neuen Impulse darf man sich freuen! Ein zweiter Aspekt: Die vorgeschlagenen Themenschwerpunkte sind außerordentlich vielseitig und zeigen, dass die Moodle-Gemeinde sich aktuellen Entwicklungen stellt – angesichts des manchmal forsch prognostizierten Endes von LMS sehr aktuell.

Vielversprechend aus meiner Sicht Themensetzungen wie Lerninhaltsproduktion für Selbstlernprozesse, Lernen mit mobile devices, Rolle von Lernplattformen in Zeiten von Facebook, Web 2.X, Personal Learning Environment (PLE) und Open Learning Modellen.

Der Call for Papers ist noch bis zum 26. September offen, nähere Infos (unter anderem zum leider wieder höher gewordenen Tagungsbeitrag…) gibt es auf der Moodlemoot-Website.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.